Unsere Motivation

hr

Partner des lokalen Gewerbes mit hochwertigen Medienprodukten zu moderaten Konditionen.

Unsere Schwerpunkte liegen in den Bereichen Ausbildungsführer – Veranstaltungsmagazine – Trauerratgeber – Stadt- und Ortsporträts – Bürgerbroschüren – Stadtpläne – Dabei schließen wir neben gedruckten Publikationen immer auch die Digitalisierung mit ein.

Printprodukte

Haptisch

Eine Zeitschrift in den Händen zu halten ist selbst im digitalen Zeitalter
noch eine angenehme Art
Informationen zu bekommen.
a
a

Präsenz

Sichtbar

Druckerzeugnisse sind überall im realen Leben präsent. Durch breite Streuung und Auslage an gut frequentierten Orten erreichen sie eine breite Zielgruppe.
a

Vielfalt

im Blick

Anders als im Internet selektiert der Nutzer beim Blättern in einer Broschüre Information nicht selbst vor. Dadurch kann dem Leser ein vielfältiges Werbeangebot nahe gebracht werden.

Vita

hr

Ute Holch

  • geb. 1966
  • Ausbildung zur Verlagskauffrau Fränkischer Tag Bamberg
  • 1985 – 2001
    Fränkischer Tag Bamberg –  Sekretariat Verleger und Geschäftsführer

Andreas Holch

  • geb. 1966
  • Ausbildung zum Verlagskaufmann Fränkische Nachrichten Tauberbischofsheim
  • 1989 – 1992 Donau Kurier Ingolstadt
    Leiter Sonderthemen / Verlagsbeilagen
  • 1992 – 1995 Fränkischer Tag Bamberg
    Leiter Marketing / Objektleiter Anzeigenblätter
  • 1995 – 1999 Oberhessische Presse Marburg/Lahn
    Anzeigenleiter, Verlagsleiter
  • 1999 – 2002 Oberhessische Presse Marburg/Lahn
    Beiratsvorsitzender und Berater des Verlegers
  • 1999 – 2013 Verlagsgruppe Der neue Tag/Amberger Zeitung Weiden i.d. Oberpfalz
    Gesamt-Anzeigenleiter / Objektleiter Anzeigenblätter / Leiter Märkte und Erlöse
  • 2006 – 2013 Verlagsgruppe Der neue Tag/Amberger Zeitung Weiden i.d. Oberpfalz
    Geschäftsführer Märkte – Online – Beteiligungen – Vorstufe

Ute und Andreas Holch haben zwei Söhne: Simon (geb. 1996) und Lorenz (geb. 1999)